Programm August Horch Museum

Ort: Audistraße 7, 08058 Zwickau

Das August Horch Museum begeistert mit etwa 160 automobilen Großexponaten und einer Vielzahl von Kleinexponaten auf 6.500 m² Ausstellungsfläche (nicht nur) Auto- und Technikfreunde. Zur Langen Nacht der Technik können Besucher neben der Dauerausstellung zahlreiche Sonderaktionen bestaunen. Dazu gibt es Live-Musik und eine vielfältige gastronomische Versorgung.

Eintritt: 6 Euro

  • Vorgestellt auf der US-amerkanischen LA Auto Show – heute im August Horch Museum, das Audi Showcar L18 - E-tron GT RS Concept car – Hingucker und Selfie Star
  • diginetmedia Virtual 360° Reality – Noch keinen Plan wie es nach der Schule weitergehen soll? - Erlebe viele Berufe hautnah in 360°
  • Auf den Motorrädern im Museum könnt ihr leider nicht aufsitzen, wohl aber auf dem Motorrad-Simulator der Verkehrswacht Zwickauer Land.
  • Wie das erste Auto – Nicht nur wie, sondern AM ersten jemals in Zwickau gebauten Fahrzeug – dem Horch 14-17 PS - wird dir ganz old school beeindruckendste Handwerkskunst gezeigt
  • Hier könnt ihr mal in Textiltechnik reinschnuppern und dabei die Interaktion von realen und virtuellen Maschinenteilen innerhalb einer Anwendung durch die Mixed-Reality-Technologie beschnuppern, vorgestellt durch das Institut für Textiltechnik an der RWTH Aachen für das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Textil
  • Lerne den bezaubernden 30 cm großen Avatar „AV1“ kennen: Dank dieses Telepräsenzroboters können langzeitkranke Kinder am Unterricht teilnehmen und die Isolation überwinden. Rührende Technik des norwegischen Herstellers No Isolation.
  • Wir sind WANKELmütig :). Erlebt die Seltenheit eines originalen Trabant-Prototypen mit Wankel-(KKM-)Motor, wie er 1966/67 tatsächlich zugelassen war. Als fertiges Auto, mehrere Motoren und einen MDR-Film darüber.
  • Präsentation des 3D-Druck Modells eines alternativen Turbinenantriebs für Fahrzeuge – klingt cool. Ist cool! Präsentiert von NextH2O2 GmbH Zwickau
  • Ein Abgesandter der ZeitWerkStadt Frankenberg bringt euch alle 45 Minuten in einem kurzen Workshop das Thema „Antriebssysteme“ näher. Interessiert? Einfach am Werkstattwagen stehenbleiben und lauschen.
  • Einen echten (Trabi-)Motor in 1 Stunde auseinander- und wieder zusammenbauen – wo gibt’s denn sowas? Bei der Langen Nacht der Technik natürlich. Ausgeführt von der Trabantwelt Hofmann. Auch empfehlenswert, wenn ihr Schrauber seid und Kolben, Kurbelwellenlager, Anlasserzahnkranz, Zündgehäuse, Drehschieber, Zylinderkopfdichtungen, Krümmerdichtungen, Vorschalldämpfer und Kupplungen anfassen wollt.
  • Dreidimensionales Malen – geht das? Versuch dich selbst in unseren Museumspädagogik-Räumen.
  • Das Zeitsprungland erwartet euch mit einem Hologramm, in dem Oldtimer, Eisenbahn und Grubenlampe dreidimensional frei im Raum zu schweben scheinen, sowie einer VR-Brille mit gaaanz viel Industriekultur drin..
  • Licht lässt Autos fahren. Probier es aus auf der Carrera-Solarrennbahn der ZEV.
  • Foto-Gewinnspiel, bei dem du auf Fotos abgebildete Orte im Museum aufstöbern und die dort hinterlegten Buchstaben für ein Lösungswort finden musst. Preise werden im Nachhinein von der ZEV vergeben.
  • Sisters Agree
  • Simple Reunion

Etwa 160 automobile Großexponate und eine Vielzahl von Kleinexponaten begeistern auf 6.500 m² Ausstellungsfläche (nicht nur) Auto- und Technikfreunde. Ein Wechselspiel von Objektpräsentationen und Inszenierungen prägt die Ausstellung, ergänzt durch Multimediastationen und historische Dokumente. 

Weitere Informationen: https://www.horch-museum.de/dauerausstellung.php

Kontakt und weitere Informationen

August Horch Museum Zwickau
Audistraße 7, 08058 Zwickau
www.horch-museum.de

Fotos
Alle abgebildeten Fotos sind Eigentum des August Horch Museums Zwickau. Abdruck und Nachdruck der Fotos bedarf der ausdrücklichen Genehmigung.